Die Western-Musical-Comedy von Christina Bichsel (Texte), Ueli Bichsel (Songtexte) und Balz Burch (Musik)

Die Sonne brennt. Kinder spielen Horseshoe-Werfen, die Bevölkerung hat sich mehrheitlich zur Siesta zurückgezogen. Vor dem Barbershop sitzt Snippy. Seinen Hut tief ins Gesicht gezogen, schaukelt er langsam hin und her. Ab und zu trinkt er einen Schluck aus der Pulle. Ein kleiner Trauerzug überquert den Platz. Ein einfacher Sarg wird von vier Männern getragen. Hinterher geht eine Frau mit zwei Kindern und einigen Trauergästen. Sobald der Trauerzug in der Platzmitte angelangt ist, kommt von der andern Seite die Postkutsche und hält vor der Poststation. Die Musik verstummt, Groomy, der Kutscher, steigt vom Bock und schaut sich etwas unsicher um. Die Trauergäste, besonders die Männer, wenden sich den Mädchen zu und vergessen den Toten. Von überall nähern sich langsam Neugierige, mit ihnen auch Melony, ein schon etwas abgetakeltes Freudenmädchen, den Neuangekommenen. Molly Doon, die Saloonchefin, stellt die Mädchen als Dancegirls aus Paris vor. Die Musik spielt einen Can-Can und die Mädchen tanzen und kreischen (musikalisch begleitet vom Song «Les filles de Paris»)…..


Titelmelodie aus dem Musical Whitestone City

Hier eine weitere musikalische Kostprobe [1'075 KB] mit Sergio Vaglio in seiner ersten grossen Rolle als Hauptdarsteller im Musical "Whitestone-City".
Heute kennt man Sergio unter seinem Künstlernamen
maurice.